Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Windows-3.1x-Plauderecke » Windows 3.x und neue Drucker » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
31.05.2016, 20:31 Uhr
Martin75



Wie geht ihr vor wenn ihr unter Windows 3.x etwas drucken wollt, aber es gibt für eueren Drucker keine Win3.x Treiber?

Ich habe eine Anleitung genommen in der es darum geht Drucker zu verwenden für die Linux keine Treiber bereitstellt und es auf windows 3.x umgewandelt.

Bei Interesse erkläre ich das gerne im Detail.
Gruss Martin
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
06.06.2016, 16:07 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua

bei meinem Canon S400 hab ich den 4300 Treiber verwendet..
Es existieren USB to LPT Adapterkabel.
https://www.amazon.de/USB-Parallel-Kabel-Adapter-schwarz/dp/B000XD1F0S
Hochqualitative Farbausdrucke wird man zwar keine hinkriegen, aber mit dem Standard unidrv Treiber sollte es grundsätzlich funktionieren.
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
06.06.2016, 19:02 Uhr
bstaudt



@Martin75

oft helfen auch die älteren Treiber des Herstellers. Mal einfach verschiedene Treiber ausprobieren. Solche Standarttreiber wie Epson LQ680 oder IBM Proprinter verstehen auch manche Drucker noch...

gruss

bstaudt
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
21.08.2016, 10:21 Uhr
M.Stocker



Hallo Martin75, ich hatte auch das Problem, dass meine (in diesem Falle DOS-) Programme keinen modernen Drucker unterstützen außer HP Laserdrucker. Wenn man über Netzwerk drucken kann, und einen Rechner hat, der das NetBEUI von Win 3.11 noch versteht (also Win XP z.B.) dann kann man einen an diesem Rechner angeschlossenen Drucker, der die PCL (Weiterentwicklung von HPs HPGL) versteht, als HP-Laserdrucker installieren. D.h. Freigabe auf XP-Rechner einrichten, dann kann man den Win 3.11-Rechner dazuzu überreden, den modernen Drucker wie einen HP Laserdrucker zu beliefern. Das funktioniert mit allen HP-Druckern (meines Wissens) und mit Samsung-Druckern, die die PCL (Printer Command Language) unterstützen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Windows-3.1x-Plauderecke ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek