Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Aktuelle Windows-Versionen » Old-school Winxp » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
29.11.2005, 00:13 Uhr
NoNameNeeded



Wolltet ihr auch schon immer daß euer WinXP aussieht wie Win98?

Naja, vermutlich nicht aber trotzdem habe ich ein nettes Programm gefunden, womit man die erforderlichen Dateien dementsprechend patchen kann.
Der Vorteil ist daß die eigentliche Datei nicht ersetzt wird, sondern nur die Icons und Bitmaps ausgetauscht werden.

Somit sollte sichergestellt sein daß alles glattgeht, da es ja immer noch dieselbe Datei ist wie vorher.

Wie geht das?
Einfach die Datei shell32XP98.exe in den Ordner X:\Windows\system32\ kopieren und die Datei ausführen (die explorerXP98.exe muß in den Ordner X:\windows\).

Es wird automatisch eine Backup-Datei angelegt, um das ganze ggf. wieder rückgängig machen zu können.

Originalzustand wiederherstellen:
Wie gesagt, es wird eine Backupdatei angelegt. Um also den Originalzustand wiederherzustellen benennt ihr die gepatchten Dateien einfach um (shell32.dll-->shell32.old) und gebt dann der Backupdatei wieder ihren ursprünglichen Namen (also shell32.dll und explorer.exe).

Wenn ihr aber WinXP entweder auf einem NTFS System installier habt (und somit den Rechner nicht mit einer Dos Diskette/CD starten könnt) oder euch mit DOS zu wenig auskennt um Dateien umzubenennen dann würde ich das Patchen der Dateien eher nicht empfehlen !

Am praktischsten isses imho wenn ihr auf die WinXP Partition von einer anderen Partition aus zugreifen könnt.

Was wird gepatcht?
Ein Großteil der XP-Icons, der Startmenübutton, der Startmenübanner, die Toolbarleisten (auch IE).
Nicht gepatcht werden die Icons in der Systemsteuerung (bis auf eines oder so...)


http://members.kabsi.at/LIGHTYEAR/XP98.zip

P.S. Falls nach dem Rechner-Neustart (der erforderlich ist nach dem Patchen) noch nicht die "neuen" Icons zu sehen sind, muß der Icon Cache geleert werden. Dadurch werden alle Icons "frisch" aus den jeweiligen Dateien geladen.

Sehr schnell und einfach geht das mit Tweak UI:

Dort gibt's dann einen Reiter namens "Repair" und dort geht man dann auf "Rebuild Icons".
http://www.microsoft.com/ntworkstation/downloads/PowerToys/Networking/NTTweakUI.asp

P.P.S.: Natürlich ist der Thread hier falsch....
Sollte eigentlich nach 32Bit Windows-Systeme...

Dieser Post wurde am 29.11.2005 um 12:20 Uhr von gabyde editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
29.11.2005, 21:59 Uhr
PinkPanther



Ich wollte tatsächlich noch nie, dass mein XP wie 98 aussieht, aber trotzdem schöne Anleitung.

Und das mit dem NTFS ist nicht so wirklich richtig formuliert.
Wofür gibt's denn schließlich NTFS4DOS ?
Erstellt einfach per Assistent eine NTFS-Bootdiskette, ganz einfach.
Natürlich gibt's auch noch so etwas wie andere Betriebssysteme, wie z.B. Linux-Live-CD (oder andere OS-Live-CD), Win PE etc.

Ciao, PinkPanther
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
30.11.2005, 00:07 Uhr
NoNameNeeded



>Wofür gibt's denn schließlich NTFS4DOS ?<

Das kannte ich nicht.
Aber wenn das geht isses natürlich gut.

Ich wollte ja auch nur damit sagen daß man zur Not auch ohne Windows hochzufahren noch eine Möglichkeit haben sollte die Dateien wieder umzutauschen.

Ich z.B. habe auf meinem Laptop nur ein USB CD-Rom Laufwerk (von dem aus ma n nicht booten kann, zumindest nicht mit meinem BIOS) und kein Diskettenlaufwerk.
Wenn ich nicht mehrere Betriebssysteme installiert hätte und Windows nicht mehr hochfährt müßte ich die Festplatte ausbauen und woanders anschließen um überhaupt auf die Daten zugreifen zu können (mußte ich auch mal, kostete mich 20€ für ein externes Festplattengehäuse mit USB-Anschluß.

>Ich wollte tatsächlich noch nie, dass mein XP wie 98 aussieht, aber trotzdem schöne Anleitung. <
Hehe, hab mir schon gedacht daß das nicht jeder will.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
06.12.2005, 11:51 Uhr
Eddie



wenn noch einer die Systemsteuerung-symbole da mit reinpackt, dann könnte ich mir XP auch mal antun.
--
Nieder mit Windows "2000" und XP, den miesesten OSs aller Zeiten. Lang lebe Windows NT 5.0 EUR Edition 1.7a.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
06.12.2005, 20:34 Uhr
NoNameNeeded



"Mit reinpacken" geht insofern nicht weil (fast) jedes Symbol in der Systemsteuerung in einer eigenen Datei ist. Das heißt ich müßte dann für jede Datei eine Patch Datei machen und das ist mir momentan zu stressig.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
07.12.2005, 16:37 Uhr
Eddie



axo ok. dann bleibe ich bei ME und NT
--
Nieder mit Windows "2000" und XP, den miesesten OSs aller Zeiten. Lang lebe Windows NT 5.0 EUR Edition 1.7a.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
08.12.2005, 01:17 Uhr
NoNameNeeded



Oder selber Hand anlegen....

Ist nicht schwierig mit Reshacker.

Die Namen der Dateien in denen die Symbole der Systemsteuerung sind, sind folgende:
Hier sind die Systemsteuerungsymbole enthalten.
access.cpl /Windows/System32/
appwiz.cpl /Windows/System32/
desk.cpl /Windows/System32/
hdwwiz.cpl /Windows/System32/
inetcpl.cpl /Windows/System32/
intl.cpl /Windows/System32/
joy.cpl /Windows/System32/
main.cpl /Windows/System32/
mmsys.cpl /Windows/System32/
ncpa.cpl /Windows/System32/
nusrmgr.cpl /Windows/System32/
powercfg.cpl /Windows/System32/
sapi.cpl /Windows/System32/
sysdm.cpl /Windows/System32/
telephon.cpl /Windows/System32/
timedate.cpl /Windows/System32/


Jetzt kannst du diese Dateien mit Reshacker öffnen und das richtige Icon (meistens das erste) durch ein älteres austauschen (die Dateinamen von Win2000 und XP sind dieselben, sollte also leicht zu finden sein).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
12.12.2005, 13:16 Uhr
Eddie



Welcher stand ist dein Update eigentlich? SP2 oder SP1? alle Updates drauf?
--
Nieder mit Windows "2000" und XP, den miesesten OSs aller Zeiten. Lang lebe Windows NT 5.0 EUR Edition 1.7a.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
12.12.2005, 20:35 Uhr
NoNameNeeded



SP1 + die Sicherheitsupdates die vor ca. 2 Wochen aktuell waren.

Das ist aber für die Patches egal, da wie gesagt nur die Icons ersetzt werden.
Wenn du eine neuere Version hättest die vielleicht zusätzliche Icons oder gar Menüpunkte enthalten würde wäre das egal da die eben weiterhin bestehen bleiben würden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
31.12.2005, 18:02 Uhr
Eddie



naja, wenn ein neues update eine neue shell32.dl kopiert, sindd die icons ersetzt.
--
Nieder mit Windows "2000" und XP, den miesesten OSs aller Zeiten. Lang lebe Windows NT 5.0 EUR Edition 1.7a.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
31.12.2005, 21:09 Uhr
NoNameNeeded



Stimmt.
Aber es geht ja sehr schnell die neue shell32.dll wieder zu patchen.

Bevor ich dieses Patchprogramm hatte, mußte ich das manuell machen....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Aktuelle Windows-Versionen ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek