Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Hardware & Hardwareprobleme » Audio CD werden unter WfW 3.11 nicht gelesen » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]
000
27.08.2006, 00:10 Uhr
schoela

Avatar von schoela

Alle Audio CDs werden bei mir unter WfW nicht gelesen. Der Datei Manager tut so, als sei gar keine CD im Laufwerk und auch diverse Player geben mir die gleiche Rückmeldung. Wie kommt das, was kann man da machen? mein CD-ROM ist ein 52x von Liteon. Im moment kann ich CDs nur über die beiden Knöpfe vorne am CD-ROM abspielen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
27.08.2006, 18:18 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Da hätte ich mal ein paar Fragen:

1) Gehen Daten-CDs unter DOS und Windows zu lesen? Was für CD-Treiber bzw. CD-Extender benutzt du? Halte dazu in config.sys bzw. autoexec.bat nach Zeilen Ausschau, die den folgenden ähnlich sind:

Quellcode:
config.sys:
device[high]=c:\cdrom\treiber.sys /d:xxxx

autoexec.bat:
[lh] mscdex /d:xxxx

xxxx steht dabei für den Namen des CD-Treibers, wenn er in den Speicher geladen ist.
2) Hast du in der Systemsteuerung den Treiber "[MCI] CD-Audio" hinzugefügt? Nur dieser ermöglicht es, z. B. mit der Medienwiedergabe CDs abzuspielen.
3) Was sagt dir der Datei-Manager genau? ("kein Datenträger" oder einfach nur leere Dateiliste?)
4) Welche Anwendungen verweigern sonst die Wiedergabe?
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)

Dieser Post wurde am 27.08.2006 um 19:58 Uhr von DosAmp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
27.08.2006, 20:25 Uhr
schoela

Avatar von schoela

Zu:

1.) Ja, es funktionieren alle Daten-CDs unter Windows und DOS. Denn treiber, denn ich benutze nennt sich einfach MSCD für "High-Speed CD-ROM Drive". ich hatte noch eine Diskette mit treibern eines Mitsume Laufwerkes, war aber auch nur MSCD.

2.) nein habe ich nicht hinzugefügt (noch nicht ), wird nachgehollt, aber der Datei-Manager müsste mir doch wenigstens den Inhalt der CD anzeigen, statt der Meldung...

3.) (was für ein toller Übergang ): Kein Datenträger - also tut er so, als sei gar keine CD im laufwerk. Die CD kann ich aber über die beiden tasten am CD-ROM Laufwerk selbst abspielen, also kann das Laufwerk sie auch lesen.

4.) Alle (u. a. D Player v1.1), da die CD ja nicht vom System "erkannt" wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
28.08.2006, 21:52 Uhr
PinkPanther



Funktioniert das Abspielen denn unter DOS, z.B. mit Mpxplay?
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
29.08.2006, 18:53 Uhr
schoela

Avatar von schoela


Zitat:
PinkPanther postete
Funktioniert das Abspielen denn unter DOS, z.B. mit Mpxplay?

Leider meint auch DOS, das kein Datenträgervorhanden sei.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
29.08.2006, 19:24 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Dann würde ich mal einen anderen CD-ROM-Treiber versuchen. Ich hab dir mal zwei (Liteon- und BTC-Highspeed) CD-ROM-Treiber gebündelt. Binde diese mal versuchsweise anstatt des Mitsumi-Treibers ein.
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
30.08.2006, 19:39 Uhr
schoela

Avatar von schoela

Danke für die Treiber, hat aber leider auch nicht funktioniert. Der LiteON war auch nur der Standard "High Speed CD-ROm Driver", hatte ich vorher schon probiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
30.08.2006, 22:57 Uhr
PinkPanther



Kannst als Treiber ja mal SHSUCDX und QCDROM probieren: http://johnson.tmfc.net/dos/

Ich glaub' zwar nicht, dass das klappt, wenn die andern Treiber nicht klappn, aber die sollen schon ziemlich gut sein...

Wahrscheinlich liegt's auch gar nicht am Treiber, weil's ja nur Audio-CDs betrifft, aber ich wüsste nicht woran sonst...
--
"Beauty is the harmony of function and form"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
03.11.2006, 20:59 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

ein ähnliches problem hab ich auch, bei mir ists aber nicht ganz so schlimm:
daten-cds können sowohl unter dos als auch unter windows gelesen werden (z.b. dateimanager).
unter dos kann ich auch audiocds abspielen (mit mpxplay), kein problem.
aber wenn jedoch ich unter windows eine audiocd abspielen will,
wird kein datenträger gefunden...
am treiber kanns imho nicht liegen, ist nämlich ein standard ide-laufwerk mit standard-treiber,
und sonst kann ich jawohl auf cds zugreifen...
nur wfw schluckt mir keine audio-cds! woran kann das liegen?

p.s. den treiber für [mci] cd-audio hab ich bereits eingebunden.
und mir wurde auch zurückgegeben, dass ein laufwerk gefunden wurde...
--
gOmp ist wieder da!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
15.07.2007, 16:43 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx


Zitat:
honxi.4.amiga postete
ein ähnliches problem hab ich auch, bei mir ists aber nicht ganz so schlimm:
daten-cds können sowohl unter dos als auch unter windows gelesen werden (z.b. dateimanager).
unter dos kann ich auch audiocds abspielen (mit mpxplay), kein problem.
aber wenn jedoch ich unter windows eine audiocd abspielen will,
wird kein datenträger gefunden...
am treiber kanns imho nicht liegen, ist nämlich ein standard ide-laufwerk mit standard-treiber,
und sonst kann ich jawohl auf cds zugreifen...
nur wfw schluckt mir keine audio-cds! woran kann das liegen?

p.s. den treiber für [mci] cd-audio hab ich bereits eingebunden.
und mir wurde auch zurückgegeben, dass ein laufwerk gefunden wurde...

sorry, dass ich hier nochmal reinposte, aber kennt keiner ne lösung für das problem?
--
gOmp ist wieder da!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
15.02.2008, 19:49 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

dreifachpost...
ich hab den mist noch immer nicht zum laufen gekriegt.
audiocds unter dos ganz brav, aber nicht unter windows.
hat wirklich keiner von euch ne ahnung/ ne lösung?

wenn ich unter wfw ne audiocd wiedergeben will kommt ne fehlermeldung.
irgendwas vonwegen "hardwarefehler". in meinen augen schwachsinn...
ich hab so langsam den verdacht, dass bei mcicda.drv das problem liegt.
kann das sein, dass dieser treiber mein laufwerk nicht mag?
aber datencds kann ich ja lesen, komischerweise.
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 15.02.2008 um 19:59 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
15.02.2008, 23:01 Uhr
josefpriko



Nachdem Du überhaupt keine Probleme unter DOS, und unter Windows auch nicht mit Daten-CDs hast, kann es eigentlich nur an der Windows-Konfiguration liegen.
Relevant sind dafür die Dateien:
control.ini
system.ini
mplayer.ini


Ich poste hier einmal alle einschlägigen Sound-Einträge, wobei es sich mit Ausnahme der Sound Blaster um Windows-Standards handelt. Aber wie auch immer: Deine control.ini muß mindestens auch Treiber für eine Soundkarte enthalten!


--------------------------------------------
control.ini
--------------------------------------------

[drivers.desc]
mciavi.drv=[MCI] Microsoft Video for Windows
mcicda.drv=[MCI] CD-Audio
mciqtw.drv=[MCI] QuickTime for Windows
mciseq.drv=[MCI] MIDI-Sequenzer
mciwave.drv=[MCI] Klang
midimap.drv=MIDI-Mapper
msacm.drv=Microsoft Sound Mapper v2.00
sb16aux.drv=Creative Sound Blaster 16 Auxiliary Audio
sb16fm.drv=Voyetra / Sound Blaster SuperSAPI FM Driver
sb16snd.drv=Creative Sound Blaster 16 Wave and MIDI
timer.drv=Zeitgeber

[Userinstallable.drivers]
aux=sb16aux.drv
cdaudio=mcicda.drv
midi=sb16fm.drv
wave=sb16snd.drv


--------------------------------------------
system.ini
--------------------------------------------

[mci]
avivideo=mciavi.drv
cdaudio=mcicda.drv
sequencer=mciseq.drv
qtwvideo=mciqtw.drv
waveaudio=mciwave.drv 4

[drivers]
aux=sb16aux.drv
midi=sb16fm.drv
midi1=sb16snd.drv
midimapper=midimap.drv
mixer=sb16aux.drv
timer=timer.drv
wave=sb16snd.drv
wavemapper=msacm.drv

[sndblst.drv]
Port=220
Int=5
DmaChannel=1
MidiPort=330
HDmaChannel=5


--------------------------------------------
mplayer.ini
--------------------------------------------

[Options]
SysIni=-26720
DisplayPosition=75,122
Scale=1

[Devices]
AviVideo=350, Video für Windows
CdAudio=17, CD-Audio
CdiVideo=0,
Sequencer=286, MIDI-Sequenzer
QtwVideo=286, QuickTime for Windows
VideoCD=0,
WaveAudio=350, Klang



Schließlich noch zwei Fragen:
Wie lautet denn die GENAUE Fehlermeldung???
Welche Soundkarte steckt im PC?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
16.02.2008, 07:47 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

vielen dank schonmal für deine hilfe!

also... die fehlermeldung sieht folgendermassen aus:


also, die soundkarte ist ne soundblaster 16 vibra pnp oder so ähnlich (onboard, pc: ibm pc330-p90).
unter windows hab ich nur die mitgelieferten sb1.5-treiber installiert. und für midi hab ich adlib installiert.
ich hab leider keine windows-treiber für meine soundkarte. nur dos-treiber, eingebunden in die autoexec.bat.

ich hab die drei angesprochenen dateien mal gesichtet, konnte aber nicht feststellen, dass etwas fehlt.
ich muss aber noch erwähnen, dass ich unter dos/windows 3.1x leider noch nicht so bewandert bin.
aus diesem grund hänge ich diese drei dateien an, vollständig. vielleicht fällt dir da etwas auf.
die dateien haben die endung.txt, da ich auf dem uploadspace keine.ini-dateien hochladen kann.
control.ini, system.ini, mplayer.ini

vielleicht wirst du daraus schlau. vielen dank schonmal im voraus!
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 16.02.2008 um 07:52 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
16.02.2008, 16:06 Uhr
josefpriko



Auf den ersten Blick sieht es ganz nach einem typischen Treiber-Problem aus, sprich: Es ist der falsche Treiber installiert.
Hast Du unter Windows überhaupt schon einmal Sound gehört???

Es gehört zu den schwierigsten Übungen unter Win 3.1, für eine Sound Blaster die richtigen Treiber zu finden, weil es sehr viele Modelle mit unterschiedlichen Soundchips gibt, die Karten aber allesamt als SB 16 firmieren. (Damit ist die Legion von "soundblaster-kompatiblen" noch gar nicht angesprochen - ich meine ausschließlich jene von Creative Labs.)
Ich werde die für Deine Kiste richtigen Treiber packen und hochladen, aber das wird aus Zeitgründen wohl erst Mitte nächster Woche geschehen können. Habe also noch ein bischen Geduld.

P.S.
Unter DOS brauchst normalerweise überhaupt keine Treiber zu installieren, die dort nur Speicher fressen, weil Spiele und (die wenigen) DOS-Programme mit Soundausgabe die Karte direkt ansprechen. Wichtig ist nur, daß in der autoexec.bat ein Parameter wie dieser steht:
SET BLASTER=A220 I5 D1 H5 [etc.]
Aber auch dazu nächste Woche mehr!

Dieser Post wurde am 16.02.2008 um 16:11 Uhr von josefpriko editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
16.02.2008, 16:32 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

ja, sound hab ich unter windows... kann unter anderem ganz normal mp3's wiedergeben, etc.
den dostreiber musste ich installieren, das war so ein ctmu-dingens. war irgendwie erforderlich.
vorher hatte ich unter dos dummerweise überhaupt keinen sound. in keinem einzigen spiel.
set blaster ist vorhanden. das der zweite soundspezifische eintrag in meiner autoexec.bat.

und ich sag schonmal vielen dank im voraus für den soundtreiber!!! und kein stress meinetwegen!
ich bastle da schon seit anderthalb jahren rum, da kann ich die paar tage auch noch abwarten.
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 16.02.2008 um 16:37 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
16.02.2008, 19:28 Uhr
josefpriko



Deine letzten Hinweise (inkl. "ctmu-dingens") deuten sehr darauf hin, daß die Soundkarte NICHT Plag-and-Play ist!
Wie heißt sie denn bitte genau? (Beispiel: Soundblaster 16 Vibra/Voyetra CTxxxx, wobei die vier Zahlen nach CT die wichtigsten sind, denn sie bezeichnen den Chipsatz.).

Und für alle Fälle: Wie lautet die Modellbezeichnung Deines IBM P330. (Ist ebenfalls eine vierstellige Zahl.)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
17.02.2008, 04:44 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

ich hab mich da, was die art der soundkarte angeht, geirrt. sie ist nicht onboard, sondern auf isa-basis.
und zwar ist es ein soundblaster ViBRA 16C PNP (so wirds beim booten von ctcu ausgegeben).
dem PNP nach zu urteilen müsste die karte doch theoretisch plug&play-kompatibel sein, oder?
PNP steht doch für plug&play?

auf der soundkarte selbst steht folgendes: SOUNDBLASTER MODEL: CT 4180
und dann noch ne seriennummer: 174180740020692 und zwei weitere nummern: 812CE215D bzw. 029717
als hersteller wird auf der karte CREATIVE TECHNOLOGY angegeben, 1997...

und hier die soundspezifischen einträge aus der autoexec.bat:
SET CTCM=C:\DRIVERS\CTCM
C:\DRIVERS\CTCM\CTCU /S /W=C:\WINDOWS
SET BLASTER=A220 I5 D1 H5 P330 T6

der rechner selbst ist ein IBM Personal Computer 330-P90. mehr find ich leider nicht raus.
ich hoffe, ich konnte damit weiterhelfen...
--
gOmp ist wieder da!

Dieser Post wurde am 17.02.2008 um 04:49 Uhr von honxi4amiga editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
17.02.2008, 11:15 Uhr
josefpriko



Nun melde ich mich doch früher als erwartet zurück.

1. Deine Karte ist PnP!

2. Treiber-Download

Den Uplaod kann ich mir sparen, denn es gibt die Originalseite noch, wenn auch zwischenzeitlich etwas versteckt.

URL:
http://us.creative.com/support/downloads/download.asp?Product_ID=1849&Product_Name=Sound+Blaster+AWE64&DriverLang=1033&OS=15&DriverType=0&sOSName=DOS&details=1

Von dort folgende Dateien herunterladen:

ctcmbbs.exe PnP-Manager ("Creative Configuration Manager")

sbbasic.exe Treiber-Software für DOS & Windows

s16dw3up.exe Treiber-Update



----------------------------------
Allgemeine und spezielle Hinweise
----------------------------------

I. PnP

Es reicht NICHT, wenn eine Karte PnP-fähig ist, auch das BIOS des Rechners muß es sein!
Bei Mainboards mit Intel-Chipsätzen der 430er Reihe (Triton I-IV) sollte das eigentlich immer der Fall sein, weshalb Du bei diesen auch gar keinen PnP-Manager zu installieren brauchst. Letzterer ist nur notwendig, wenn das Board/BIOS eben nicht oder nicht 100%ig den PnP-Spezifikationen genügt.

Ein Problem bei Komplett-PCs von IBM, Dell, Compaq und Konsorten ist, daß sie oft aus Kostengründen entweder exotische oder abgespeckte bzw. erheblich modifizierte Standard-Bauteile und BIOSe enthalten, die nicht oder nur unzureichend dokumentiert sind.
Es wäre also durchaus möglich, daß auch Deine Kiste in diese Kategorie fällt. Um das herauszufinden, benutzen wir einen simplen Trick.
Deaktiviere in der auotexec.bat die Verweise auf den PnP-Manager, sodaß nur der SET BLASTER-Parameter stehen bleibt:

REM SET CTCM=C:\DRIVERS\CTCM
REM C:\DRIVERS\CTCM\CTCU /S /W=C:\WINDOWS
SET BLASTER=A220 I5 D1 H5 P330 T6

Boote die Kiste und prüfe nach, ob Du unter DOS noch Sound hören kannst. Wenn Ja, hast Du ein richtiges PnP-BIOS, wenn Nein, eben keines!

Der SET BLASTER-Parameter hat übrigens nur für DOS-Spiele/Programme eine Bedeutung, für und unter Windows spielt er überhaupt keine Rolle!!


II. Treiber-Installation (Windows)

Wenn Du genügend Platz auf der Festplatte hast, wäre es jetzt an der Zeit, ein komplettes Backup Deines Windows-Verzeichnisses samt config.sys/autoexec.bat zu machen.

De-Installiere über die Systemsteuerung die SB 1.5/Midi-Treiber (aber nur diese!), beende Windows und prüfe auf DOS-Ebene nach, ob auch wirklich alle Treiber-spezifischen Einträge in system.ini und control.ini entfernt worden sind, also:

system.ini

[drivers]
Wave=sndblst2.drv
MIDI=sndblst2.drv
MIDI1=msadlib.drv

[sndblst.drv]
port=220
int=5

control.ini

[drivers.desc]
sndblst2.drv=Creative Labs Sound Blaster 1.5
msadlib.drv=Ad Lib

[Userinstallable.drivers]
Wave=sndblst2.drv
MIDI1=msadlib.drv

Lösche auch ALLE soundspezifischen Einträge in der autoexec.bat und boote neu!

Bleibe dann in DOS, kopiere die heruntergeladene sbbasic.exe in ein temporäres Verzeichnis und rufe sie dort auf, worauf Du erst das eigentliche Setup erhältst. Starte die install.exe und folge den Anweisungen... (Wichtig: Diesen Vorgang NICHT in einer DOS-Box von Windows ausführen!!)

Nach dem abermals fälligen Booten sollte die Chose funktionieren - oder nicht.
Wie auch immer: Sage hier Bescheid!
Alles andere (PnP-Manager, Treiber-Update, Löschen von Nonsens-Dateien und -Einträgen) verschieben wir erst einmal bis dahin.

Dieser Post wurde am 17.02.2008 um 11:19 Uhr von josefpriko editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
17.02.2008, 11:56 Uhr
honx
Moderator
Avatar von honx

also nochmal schritt für schritt, damit ichs richtig verstehe:

ich mach ein backup vom windows-verzeichnis + autoexec.bat & config.sys (das mach ich grade ->zipdrive)
dann werf ich alle sound-relevanten einträge aus der autoexec.bat, damit nur die set blaster-zeile bleibt
dann systemneustart und anschliessend soundtest aller ms-dos-spiele.
soll ich mich dann nochmal melden, wenn ich darauf ne antwort hab, oder soll ich gleich fortfahren?
hast du eigentlich icq?
--
gOmp ist wieder da!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
17.02.2008, 12:11 Uhr
josefpriko



Also, neudeutsch gesagt: Ich nix ICQ.

Zur Sache selbst:
Ja, es kann nicht schaden, wenn Du nach dem ersten Schritt einen Zwischenbericht abgibst.
Hast Du ein paar alte Lucas Arts-Adventures wie Monkey Island 2 oder Sam & Max? Sie eignen sich hervorragend auch als Gradmesser für Tests. Funktioniert der Sound hier, klappt's auch bei anderen.

Dieser Post wurde am 17.02.2008 um 12:11 Uhr von josefpriko editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Hardware & Hardwareprobleme ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek