Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » Usertipps zu Windows 3.1x und DOS » Arachne - Graphischer Browser für DOS » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
14.04.2007, 20:23 Uhr
Nano

Avatar von Nano

Hi zusammen,

ich bin zufällig darauf gestossen:
Einen graphischen Browser für DOS ect.


Zitat:
[...]Arachne ist ein vollwertiger grafischer Vollbild-Browser (Programm zum Anzeigen von Internet-Seiten), der unter jedem DOS kompatiblen Betriebssystem läuft. [...]
Arachne wurde entwickelt von xChaos Software. Arachne unterstützt alle gängigen HTML/4.0 Anweisungen, wie das Tabellen- und Rahmen-Konzept ( <TABLES>, <FRAMES> ), Verweis-sensitive Grafiken, Formulare usw.
FTP und eMail Dienste sind integriert.

Das komplette Paket enthät darüberhinaus Freeware-Programme zum Einwählen ins Netz, zum Abspielen von WAV-Dateien und mehr. Weitere Dienstprogramme für MPEG Video, AVI/Quicktime/MPEG3 Multimedia und TELNET können unter der Rubrik "Arachne packages" (Zusatzpakete) heruntergeladen werden. - Die Installation funktioniert komplett automatisch. Einfach speichern und ausführen. Die Zusatzprogramme sind dann direkt aus Arachne heraus ausführbar. [...]

http://home.arachne.cz/german/


Ich kam persönlich leider noch nciht dazu ihn zu testen, werde es aber demnächst tun.

Grüsse Nano

Dieser Post wurde am 14.04.2007 um 20:24 Uhr von Nano editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
15.04.2007, 16:45 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Arachne ist so halbwegs brauchbar... aber erwartet euch nicht zu viel.
Erst mal kannst du die von dir zitierte Seite vergessen, da arachne.cz nur eine bereits vor vielen Jahren supportbefreite Version des ursprünglichen Autors ist! Inzwischen gibt es eine leider schon wieder angestaubte Version von Arachne GPL, die auch Teil des FreeDOS-Betriebssystems ist (mit der aber die meisten alten Plugins von xChaos noch laufen, da meist Plugins direkt für DOS).

* Das Forum hier sieht z. B. erst mal grässlich aus, da Arachne kein transparentes PNG kann (woher kenn ich das bloß...? ). Und auch animierte GIFs machen erst mit einem HiColor-Anzeigegerät Spaß. Insgesamt sollte man das Prog nicht auf einen Rechner loslassen, der gerade mal VGA-Grafik hat - mit einem 486er läuft zumindest die 32-Bit-Version mit diesen ganzen Features immer noch extrem langsam, ich konnte es erst auf Pentium-Maschinen mit genug RAM richtig genießen, da das "Virtuelle Seite"-Feature, das einigermaßen flüssiges Scrollen erlaubt, wirklich viel des letzteren frisst.
* Die Hälfte der langen Zeit, die Arachne zum Laden einer Seite braucht, verbraucht das Programm zur Renderung
* E-Mail wird - so wie mit Netscape 4.0 unter Windows 3.1 - zur Qual. Zum Glück kennt er noch SMTP-Authentifizierung, wenns sein muss sogar sicher, so wie es die Hälfte aller Server heutzutage fordern. Aber die Mailverwaltung ist stark unübersichtlich. Arachne vergibt auch nur kryptische Zufallszahlen an angekommene Mails, da man "nicht darauf vertrauen könnte, das auf älteren Rechnern die Uhr immer korrekt läuft".
* Wer einmal den Norton Commander bedient hat, wird wohl gar nicht erst in Verlegenheit kommen, den internen Webserver für das Herumbrowsen im lokalen Dateisystem zu verwenden.
* Web 2.0 kann man von vorherein vergessen. Arachne kann nur CSS 1.0, kein JavaScript, keine SSL-Verbindungen (https://), kein Java, rein gar nichts. Damit eignet er sich nur für einfache statische Seiten - die kann man sich aber auch getrost mit oben erwähnten Internet Explosierer 5 einigermaßen stabil anschauen.
* Downloads sind unter der WATTCP-Architektur immer ein gutes Stück langsamer, als was wirklich mit der Verbindung gehen würde.

Mein Fazit: Holt euch die FreeDOS-CD und schaut euch Arachne mal auf einem etwas modernen PC mit DSL-Anschluss an - es ist deswegen schon wieder gut, weil es knuffig aussieht.
Für manche Sachen, etwa Besucher kostenlos surfen & mailen lassen, ist es sehr gut brauchbar, aber keiner würde sich das tagtäglich antun. Ich selbst [-> Blog-Eintrag] bin gleich auf den Nur-Text-basierenden Lynx, der für praktisch alles (DOS, Windows, Linux, MacOS X) erhältlich ist, umgestiegen. Bilder braucht man unter DOS wohl auch nicht.
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)

Dieser Post wurde am 15.04.2007 um 16:45 Uhr von DosAmp editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
30.08.2008, 18:38 Uhr
Aqua

Avatar von Aqua


Zitat:
DosAmp postete
Arachne...

Ich lud ihn mir 2002 von V.167 - 1.70 mal runter samt allen Plugins.. Verwende ihn nur zum Lesen von lokal gespeicherten HTML-Seiten, wenn ich mal zu faul bin, die Batch Tasten für Win3.x einzugeben. *lol* Besser 1 HTML DOS-Viewer als gar keiner. *g*
--
Die Welt ist absolut nicht mehr so wie wir dachten.. https://www.youtube.com/watch?v=0VF904EWKZA
"Willst du das Universum verstehen, dann denke in Dimensionen von Frequenzen und Schwingungen" Nikola Tesla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Usertipps zu Windows 3.1x und DOS ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek