Windows 3.1x Support Forum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ win31.de ] [ Impressum/Kontakt ] [ Über das Forum/Regeln ]

Windows 3.1x Support Forum » MS DOS 1.x-8.x » Soundchip Musik » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
21.02.2008, 16:48 Uhr
visible_hat_nen_386er



hallo Leute.
Ich weiß nicht genau in welches Forum das passt, aber ich suche Musik, die ich über den Soundchip meines 486er Notebooks starten kann.
Bevor Soundkarten über den PC-Markt rollten, wurden Töne ja noch über den PC-Speaker ausgeschallt.
Ich wollte fragen ob da jemand eine gute Seite kennt...
Am besten wären die Programme für DOS!
--
PC Erfahrungen seit 1997 - Online seit 1999
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
21.02.2008, 17:14 Uhr
josefpriko



Vergiß den Soundchip eines 486er Notebooks - und PC-Speaker im Allgemeinen.
Das ist ein sehr ernster Ratschlag.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
21.02.2008, 21:02 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

Ich stimme meinem Vorredner zu, außer alten Spielen hat es kaum praktischen Nutzen, damit Musik zu hören...
Wichtigste Voraussetzung überhaupt ist, dass du einen echten "Speaker" drin hast und nicht nur so ein Piezo-Teil...trotzdem wird es kein Genuss, aber wenn dues unbedingt versuchen willst, schau dich mal hier um: http://spkcorner.tripod.com/spkdos.htm
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
21.02.2008, 22:28 Uhr
visible_hat_nen_386er



Ich höre mir grade MOD Dateien über den internen PC Speaker an und es ist echt hörbar, nur irgendwie zu leise... Ich schaue mir mal deinen Link an.
--
PC Erfahrungen seit 1997 - Online seit 1999
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
21.02.2008, 22:54 Uhr
visible_hat_nen_386er



Ist es eigentlich irgendwie möglich den Assembler Code der hierfür benutzt wurde : http://www.youtube.com/watch?v=yLS35kyYlOU in eine .exe compilen zu lassen? Ich finde so Dinge nämlich irgendwie lustig und theoretisch möglich dürfte es ja sein, dass dan der PC Speaker die Rolle des Soundabspielers übernimmt oder nicht?!

(So ne Frage am Rande: Wo kriege ich alte DOS GafikDemos her?!)
--
PC Erfahrungen seit 1997 - Online seit 1999

Dieser Post wurde am 21.02.2008 um 23:19 Uhr von visible_hat_nen_386er editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
22.02.2008, 12:19 Uhr
commander_keen

Avatar von commander_keen

MOD-Dateien sind auch meist noch etwas entfernt von normaler Musik, da ja nur synthetisch ;-)

Natürlich kannst du den Code normalerweise auch für dich compilieren. Ich weiß zwar persönlich nicht was G4 und Gb4 dort sind, aber eigentlich können die doch in "modernen CPUs" nicht fehlen? (oder doch? Wie gesagt, hab ich noch nie gesehen...)

Den PC-Speaker als Sound-Abspieler zu verwenden ist ein "riesiger Aufwand". Der Speaker wurde nur entwickelt, um entweder ein-oder ausgeschaltet zu sein. Sein "natürliches" Maximum liegt also aufgrund der Ansteuerung (nicht des Speakers selbst) bei Rechteckimpulsen. Da irgendwelche analogen Signale auszugeben verlangt von dir, dass du einen Wandler in Software bereitstellst, der das ganze moduliert. Das haben tatsächlich Leute gemacht, aber da das über die interrupt/timer läuft, ist es hochgradig CPU-abhängig (Mhz) und kaum praktikabel universell nutzbar auf mehreren Rechnern. (mein 486er mit 100Mhz war schon bei einfacher Melodieausgabe viel zu schnell für meine alten Programme, die ich auf/für 8051, 8086 usw. geschrieben habe...)
Hinzu kommt, das jeglicher anderer Interrupt, der auftreten kann, deine Wiedergabe kurz unterbricht...das ist alles so heikel....
--
Verloren hat, wer sich geschlagen gibt!

Dieser Post wurde am 22.02.2008 um 12:21 Uhr von commander_keen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
22.02.2008, 13:26 Uhr
visible_hat_nen_386er



wenn ich zb demos abspiele, dann klappt der Sound doch auch ganz gut (zB Demos von den Socerers). Gibts keine Möglichkeit den Sound für GLX lauter zu machen? Bei 100% höre ich von den Mod Dateien kaum was. Ich will ja garkeine digitale Musik, nur irgendwas Musikkalisches. Es gabe doch mal Jingle Bells über die PC Speaker?
--
PC Erfahrungen seit 1997 - Online seit 1999
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
22.02.2008, 19:57 Uhr
DosAmp
Administrator
Avatar von DosAmp

Kommt auf den Speaker an. An meinem alten Rechner (dem mit AC'97 ) hörte ich den kaum, sodass ich extra die Stereoanlage anmachen musste. Das selbe mit einem dumpf tönenden Laptop-Speaker, während er an meinem neuen Computer (wo ich im Prinzip ihn von sich aus fast gar nicht mehr höre, außer in Linux an der Konsole ) dank des größeren „Resonanzkörpers“ klar und laut tönt.
Außerdem ist CPU-belastend wohl der bessere Begriff, bzw. wenn die anderen Interrupts nicht angehalten werden, hast du ein herrliches Rauschen, sobald du nur die Maus ein bisschen bewegst.
Wenn du Musik haben willst, probier dich doch mal daran, dir einen einfachen COVOX-Adapter für die parallele Schnittstelle zusammenzulöten Da gibt es sogar einen Soundblaster-2.0-Emulationstreiber für Windows 3.1x/95/98FE dafür:
http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/hs_freeware/freew.html#lptdac
--
DosAmp. Macht das Forum unsicher seit Sommer 2005.
System-Profile: Hauptrechner (C2D S775) – Zweitrechner (P4 S423)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ MS DOS 1.x-8.x ]  



Win31.de

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek